Rizinusöl gegen Pickel

Jeder kennt sie, sie treten auf wenn man sie am wenigsten erwartet, meist sogar vor einem wichtigen Termin oder auch einem Date mit der/dem Liebsten. Fast jeder Mensch leidet irgendwann in seinem Leben mal unter dem ein oder anderen Pickel, die Ursachen hier für können unterschiedliche Gründe haben. Der eine mehr der andere weniger, jedoch ist kein Mensch immun gegen die lästigen Pickel. Wichtig ist es diese nicht einfach auszudrücken, sondern richtig zu behandeln. In den meisten Fällen werden gegen die Pickel und Rötungen teure Fertigprodukte verwendet, jedoch gibt es auch Naturheilmittel wie das beliebte Castor- oder auch Rizinusöl genannt, welche gegen die unschönen Pickel und Hautrötungen helfen können.

Aufgrund der enthaltenen Ricinolsäure, welche lindernd und heilend bei verschiedensten Arten von Hautleiden wirkt, eignet sich das kaltgepresste RIzinusöl auch optimal gegen Pickel. Es ist nicht nur effektiver als die auf dem Markt enthaltenen Anti-Pickel Mittel, sondern ist gleichzeitig auch ein natürliches Produkt. Nicht umsonst wird das reine Rizinusöl schon seit ältlichen Jahren erfolgreich in der Kosmetikindustrie verwendet und geschätzt.

Warum eignet sich Rizinusöl zur Bekämpfung von Pickeln?

Die Beschaffenheit und die speziellen Eigenschaften des Öls, ermöglichen besonders intensiv in tiefere Bereiche der Haut einzuziehen und zusätzlich einen gesunden Hautschutz aufzubauen. Aufgrund dessen ist das Rizinusöl nicht nur ein optimales Pflegeprodukt, sondern auch ein wirksames und geeignetes Anti-Pickelmittel. Auch die entzündungshemmenden und keimtötenden Eigenschaften machen das Rizinusöl, zu einem Produkt welches sich bestens für die abendliche Gesichsreinigung der Haut eignet. Bekannt ist das Rizinusöl als bewährtes Abführmittel und wird oft nur auf diesen Einsatzbereich reduziert, jedoch eignet sich das Öl als breit anwendbare Kosmetiklösung und ist ein echtes Allround-Pflegeprodukt.

Das Öl des Wunderbaums hilft dank seiner Wirkung nicht nur bei Pickeln, Papeln und Pusteln, sondern kann auch helfen Pickelmale zurückzubilden. Ebenfalls kann auch gröberes Narbengewebe bei einer regelmäßigen Anwendung weicher und elastischer werden. Viele Nutzer dieser Methode berichten schon von einer erheblichen Verbesserung des Hautbildes nach circa zwei bis drei Anwendungen pro Woche.

» Das richtige Mischverhältnis finden: Rizinusöl nicht pur anwenden

Grundlegend sollte Rizinusöl großflächig nicht pur angewendet werden, es lässt die Haut stark austrocknen. Empfehlenswert ist es das Castoröl mit anderen Ölen zu vermischen um so eine bessere Wirkung zu erzielen. Hier für eignen sich bestens Mandel- und Jojobaöl, beide Öle sind ebenfalls bewährte Produkte in der Kosmetikindustrie und vertragen sich optimal mit dem Rizinusöl. Die Mischung sollte je nach Hauttyp circa nur 10-35% der Mischung ausmachen. Besonders bei fettiger und zu Mitesser und Pickeln neigender Haut, sollte man dies unbedingt berücksichtigen.

Um die best möglichen Ergebnisse mit dem Rizinusöl zu erzielen, können wir jedoch empfehlen die perfekte Mischung von einem Arzt zusammenstellen zu lassen. Es ist ratsam nach seiner Anweisung die Haut zu behandeln, besonders für Menschen welche sich eher weniger mit dem Rizinusöl und den Mischverhältnissen auskennen. Hier sollten sie sich bei der Dauer und Häufigkeit der Anwendung, an den Informationen des Arztes orientieren und seine Anweisungen befolgen. Für Personen welche sich gut damit auskennen, ist es auch möglich das Öl selbst anzumischen.

» Richtige Anwendung mit Castoröl gegen Pickel:

Die fertige Ölmischung wird bei der Behandlung auf die betroffenen Hautpartien ungefähr 5 Minuten einmassiert. Nach dem Auftragen sollte das Öl im Optimalfall noch eine weitere Viertelstunde einwirken. Jetzt wo das Rizinusöl bereits 15 Minuten eingezogen ist, wird das Gesicht mit warmem Wasser abgewaschen und anschließend mit einem sauberen Handtuch abgetrocknet. Zu guter Letzt können noch sehr problematische Hautstellen mit unverdünntem kaltgepressten Rizinusöl behandelt werden. Das unverdünnte Rizinusöl wird vorsichtig mit einem Wattebausch auf die betroffenen Stellen aufgetragen, einwirken lassen und schon ist die Rizinusölpflege durchgeführt.

Welche Produkte eignen sich?

Es empfiehlt sich zur kosmetischen Nutzung die Vewendung von kaltgepressten Ölen, im Optmalfall kaltgepresstes Rizinusöl in Bio-Qualität. Ein unserer Meinung nach optimales Produkt für die Anwendung gegen Pickel ist das Naissance Bio-Rizinusöl, dieses verfügt über eine hochwertige Qualität und ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. In unserem Rizinusöl Vergleich finden Sie weitere Rizinusöle, welche ebenfalls im Praxistest überzeugt haben.

» Weitere Artikel zu Rizinusöl